Charaktere

 Noel Lâme

Noel Pierrot L´âme (Sprich: La-em)

Ein 18 Jahre alter Junge, der einst mit dem Dämon, den er Leon nennt, einen faust’schen Pakt einging und seine Seele an ihn verlor. Als Dismentis (ein Mensch, der der Besitz eines Dämons geworden ist) fristet er nun sein seelenloses Dasein. Er weiß nicht ganz, ob er Leons Dienstmädchen ist oder sein Unterhaltungsprogramm. Noel ist stur, arrogant, sehr von sich selbst überzeugt und neigt zum ausgelassenen Fluchen. Aber er hat ein überraschend starkes Herz und beweist großen Mut, wenn es darum geht, sich einem Dämon entgegen zu stellen.


Michael Mephistopheles

Ein 600 Jahre alter Dämon aus der Hölle, wurde in der Steinwüste von Gehenna in die Iao-Generation hineingeboren. Er lebt schon seit vielen Jahren in der Menschenwelt, besitzt ein Schloss in Siebenbürgen und wird von den hiesigen Dorfbewohnern für Graf Dracula gehalten. Er ging einst einen Pakt mit Noel ein (welcher ihm den namen „Leon“ gab), fraß die junge Seele und belebte Noel als sein persönliches Dismentis wieder. Michael ist elegant, vornehm, höflich, mit einem leichten Hang zum Sadismus. Er liebt Musik und triezt gern sein Dismentis durch die Gegend.


Gabriel Mephistopheles

Michaels Zwillingsbruder Gabriel ist das genaue Gegenteil von Michael. Er ist klappsig, kindisch, verspielt, unordentlich und unkonventionell. Er hat seinen Bruder ein halbes Jahrhundert nicht mehr gesehen und hat ihn durchaus vermisst. Andererseits sieht er sich ungern im Schatten seines deutlich stärkeren Bruders und versucht das durch glänzendes Selbstbewusstsein irgendwie wieder wett zu machen. Die meiste Zeit hat er aber keine Ahnung, was er eigentlich tut.

Nachdem er verstanden hatte, dass Menschen keine Dismentis sind, hat er beschlossen, Dismentis aus der Iao-Generation zu retten und für sie eine Schule zu bauen, in der sie in Sicherheit und Freiheit aufwachsen können. 


Abel Werewitschka

Vollständiger Name Awel Nikolai Sergeijowitsch Werewitschka. Dass man ihn „Abel“ statt „Awel“ nennt, ist einem Missverständnis das kyrillische Alphabet betreffend geschuldet.

Als Waisenkind las Gabriel den weißhaarigen Lockenkopf von der Straße auf und wollte ihn eigentlich zu seinem Dismentis machen. Doch Abels reines Herz, seine offene Art und sein verständnisvolles Wesen haben es Gabriel unmöglich gemacht, ihn nur als seinen Besitz zu sehen. Wenn einem dieses mutige, neugierige Kerlchen einmal ans Herz wächst, ist man für immer in seinen dunklen Augen gefangen. Abel ist aufgeweckt, neugierig und selbstständig, was ist aber dazu verleitet, Dinge schnell zu überstürzen, statt darüber nachzudenken.


Lillith Mephistopheles

Eine der vielen Schwestern von Gabriel und Michael. Sie haben den gleichen Vater, aber Lilliths Mutter hat der jungen Dämonin einige seltsame Lektionen mit auf den Weg gegeben. Lillith hat gefestigten Charakter und einen unglaublichen Fundus an Wissen, vor allem über die Dämonenzeit vor dem Revolutionskrieg. Sie kennt fast alle Generationen und spricht fließend Altdämonisch, etwas das nur noch wenige Dämonen können. Sie kennt extrem mächtige Flüche, weshalb sie in jungen Jahren von der Inquisition der christlichen Kirche gefangen wurde und ihr  der Mund mit einem Fluch zugenäht wurde. Beim ersten Krieg gegen Adriel nutzte sie das Dämonenschwert, um sich von dem Fluch zu befreien. Seit dem lebt sie wieder bei ihrem Clan.


Jamie

Folgt mit Veröffentlichung von Fourth Instance Aeris

 

 

 


Adriel Iao

Ein furchterregender Großdämon der Iao-Generation , direkter Sohn von Iao und Anwärter, mit dem Kreto Minos einen Nachkommen zu zeugen. Allerdings ist Adriel alles andere als an seinem Clan, seiner Generation oder seiner Aufgabe interessiert. Sein Wahnsinn treibt ihn an, aber wohin, das weiß niemand. Alles, was man über ihn weiß ist, er ist gefährlich. Nachdem er seinen gesamten Clan, inklusive seinem eigenen Vater, getötet hatte, entführte er durch eine seltsame Fügung des Schicksals Abel und Noel, die den Anfang seiner Dismentissammlung darstellen sollten. Beim Krieg gegen ihn, wurde er von Michael mit dem Dämonenschwert getötet.


Mephisto Mephistopheles

Der Vater von Michael und Gabriel, und ehemaliges Clanoberhaupt des Mephistopheles Clans. Die Zwillingsbrüder haben versucht, die meisten Erinnerungen an ihn zu verdrängen, denn seine Erziehungsmethoden waren alles andere als angenehm oder einladend. Als Michael stark genug war und Mephisto im Begriff war, Gabriel etwas sehr grausames anzutun, zögerte Michael nicht und tötete seinen Vater. Sehr viele Jahre später erfuhren die Zwillinge von einem Erinnerungssiegel, das ihrer Mutter gehört, dass hinter Mephistos Taten ein größerer Sinn steckte.


Jonni

Richtiger Name Jonathan

Folgt mit Veröffentlichung von Fourth Instance Aeris

 

 

 


Iao Katerat

Iao ist Clanführer des Iao-Clans und Generationsführer seiner eigenen Generation . Er etablierte zahlreiche Gesetze, an die sich jedes Generationsmitglied halten muss, wenn es nicht sterben will. Er lebte streng nach der Vorschrift „Der Stärkste steht über allen, die schwächer sind“. Iaos Ziel war es, die Stärke der nächsten Generation zu sichern, also bestimmte er den stärksten Dämon seiner Generation und gab ihm den Titel Kreto Minos, in diesem Fall war das Michael. Dann zeugte er zahlreiche Nachkommen und ließ sie in einer Einrichtung, die er „Trainingscamp“ nannte, trainieren, bis sie so stark waren, wie er sie haben wollte. Aus diesen „Anwärtern“ wählte er den stärksten aus, diesem Fall war das Adriel, und zwang diesen und den amtierenden Kreto Minos einen starken Nachkommen zu zeugen. Michael jedoch wollte mit der Iao-Generation nichts mehr zu tun haben, da deren Ideologien nicht mehr mit seiner Moralvorstellung übereinstimmten. Er versuchte Iao zu entkommen und lebte seither in der Menschenwelt. Iao fand ihn, doch bevor schlimmeres geschehen konnte, beendete sein eigener Sohn und stärkster Anwärter, Adriel, sein Leben.


Belial Iao

Belial ist der Nachkomme von Michael und Gabriel und wurde zwei Jahre von Iao großgezogen, bevor Iao von Adriel getötet wurde. Belial lebte seither bei Michael, hatte aber seine liebe Not, sich an die Gepflogenheiten des Mephistopheles Clans zu gewöhnen. Er war in einer Generation aufgewachsen, die Menschen als Besitz ansah und musste sich nun in einem Clan zurecht finden, der Menschen wie gleichwertige Partner behandelte. Belial ist so stur wie Michael und so emotional wie Gabriel. Er ist körperlich stark, aber er weiß noch nicht, wo er wirklich hingehört. Als er Freundschaft mit einer Ärztin aus der Menschenwelt, Karmin, schloss, eröffneten sich für ihn gänzliche neue Perspektiven.


 

Asrael Mephistopheles

Ein mächtiger Großdämon und Mutter von Michael, Gabriel und Uriel. Er muss über 1000 Jahre alt sein, hat die ganze Welt gesehen und ist die Ruhe in Person. Er mag „außergewöhnliche“ Malerei und seine Familie bedeutet ihm alles. Er ist ein guter Zuhörer und ein emotionaler Empath. Aber obwohl er so mächtig und stark ist, weigert er sich zu kämpfen. Niemand weiß, warum. Er ist außerdem in Besitz zweier Murmeln, dessen Sinn seine Söhne erst nach vielen Jahren ergründen konnten. Sie sind Erinnerungssiegel, die zwei wichtige Erinnerungen von Asrael einsperren, sodass Asrael selbst keinen Zugriff mehr auf sie hat. Eine der Murmel enthält die Erinnerungen an Mephisto. Was die andere enthält, ist ungewiss.


Uriel Mephistopheles

Ein junger und sehr schwacher Dämon und Halbbruder der Mephistopheles Zwillinge. Er ist aber nicht so schwach, weil er nicht anders kann, sondern weil er sich bewusst gegen die Seite des Engels und die des Incubus, die er beide in sich eint, zur wehr setzt. Es fällt ihm schwer, beide Seiten anzuerkennen und zu nutzen. Das  kratzt sein Selbstbewusstsein stark an und er versteckt sich lieber, als sich Dingen offen zu stellen. Darüber hinaus ist er neuen Dingen aus der Menschenwelt sehr aufgeschlossen, er ist handwerklich begabt und ein geschickter Schneider.


Karmin Vermell

Eine junge Ärztin aus einem Dorf in der Nähe von Michaels Schloss. Sie hatte dort eins für den ortsansässigen Arzt als Assistenten gearbeitet, doch als dieser verstarb, übernahm sie seine Praxis. Leider geschah dies in einer Zeit, in der Frauen in männlich dominierten Berufen wenig bis gar nicht akzeptiert wurden. So wurde Karmin schnell der Stempel der Hexe aufgedrückt und sie floh. Glücklicherweise fand sie in Belial einen Freund und in Michaels Schloss sicheren Unterschlupf. Seit dem arbeitet sie als Chefärztin für die Mihail Schule.


Lii

Ein erwachsener, verantwortungsvoller Großdämon, der sich um die politischen Belange in der Iao-Generation kümmert, besonders als klar wurde, dass der hiesige Generationsführer Iao tot war. Er ist mit seiner Arbeit verheiratet und engagiert sich mit Herzblut für Diplomatie und Kompromisse. Leider hat er keinerlei Empathie für die Personen, denen er wichtig ist. Er ist schlau, freundlich und höflich, aber er versteht es nicht, wenn jemand versucht, sich ihm emotional zu öffnen.


Rasputin

Ein starker, liebevoller Großdämon, der in einer Finca in Spanien direkt am Meer wohnt. Er hat einen Vorliebe für Menschen entwickelt. Er mag es, unter ihnen zu leben und sie auf Händen zu tragen. Er ist zuvorkommen und leidenschaftlich und hat echte Führungsqualitäten.


Das Mädchen mit den schwarzen Locken

Niemand weiß, wer oder was sie ist. Jeder, der das Glück hatte, sie gesehen zu haben, konnte hinterher nicht einmal sagen, ob er sie wirklich gesehen hat oder ob er sich das nur eingebildet hat. Wenn sie einmal in Erscheinung tritt, tut sie meist gar nichts, außer zu schweigen und zu lächeln.