fbpx
logo

Autor Archiv

Rezensionsaktion

Hallo meine liebste Fourth Instance Community und all meine liebsten Claninchen,


ich brauche für den letzten, finalen Mangaband der Michael-Staffel eure Unterstützung.
Ich kriege von euch immer so süße, liebe Kommentare zum Manga oder generell zu meinen Zeichnungen.
Ich finde das mega süß. Aber ich finde es auch direkt wieder schade, dass es in einem Twitter-Kommentar oder Instagram-Kommentar steht und dann schnell wieder im Wust von vielen anderen Dingen untergeht.
Noch dazu kommen manche eurer Kommentare gar nicht bei mir an, weil sie wieder von irgendeinem Algorithmus oder einer verbuggten Software verschlungen werden. Ärgerlich sowas.
Jedenfalls hatte ich mir gedacht, dass ich alle eure Kommentare mal sammle und für sie eine extra Rezensionsecke für fourth-instance.de baue.
Das würde dann auch neuen Claninchen, die gerade erst angekommen sind und Fourth Instance noch nicht so richtig kennen, sehr helfen, sich in der Community schnell zurecht zu finden.

Wenn ihr gern dabei sein wollt, dann klickt auf den [Link]
und schreibt eine kleine Rezension über den Manga
“Fourth Instance”.
Muss nicht viel sein. Zwei, drei Sätze reichen schon.

Danke fürs Mitmachen 😀

Weiter lesen Keine Kommentare

Umfrage Patreon Content

  

Großes Dankeschön, dass du fourth-instance.de besuchst. Das Fourth Instance Projekt ist ein künstlerisches Werk. Künstler haben es in der heutigen Zeit extrem schwer, sich über Wasser zu halten. Das Fourth Instance Projekt lebt und atmet allein durch die Kraft seiner Community und Supporter. Dieses Seite hier enthält exklusiven Content für alle Fourth Instance Supporter, die auf [Patreon] für das Projekt spenden.

Wenn auch du das Projekt unterstützen möchtest, dann melde dich auf [Patreon] an. Dich erwartet wöchentlich exklusiver Content, wie Illustrationen, Skizzen, Backstageberichte, early access Manga-Seiten und Shop-Rabatte.

1€ mag nicht viel sein. Eine Tasse Kaffee kostet mehr. Aber für das Fourth Instance Projekt könnte er darüber entscheiden, ob es auch nächsten Monat wieder neue Seiten geben wird. Werde Teil der besten und liebevollsten Community und unterstütze ein Leidenschaftsprojekt, das von seiner Community nun schon seit fast 10 Jahre unterstützt wird.

[Werde Patreon Supporter]


 

  

Thank you for visiting fourth-instance.de. The Fourth Instance project is a work of art. It is extremely difficult for artists to stay afloat these days. The Fourth Instance project lives and breathes solely through the power of its community and supporters. This page here contains exclusive content for all Fourth Instance supporters who donate to the project on [Patreon].

If you too would like to support the project, then register on [Patreon]. Exclusive content awaits you every week, such as illustrations, sketches, backstage reports, early access manga pages and shop discounts.

$ 1 may not be a lot. A cup of coffee costs more. But for the Fourth Instance project he could decide whether there will be new pages again next month. Become part of the best and most loving community and support a passion project that has been supported by its community for almost 10 years.

[Become a Patron]

To view this content, you must be a member of Fourth Instance's Patreon at $0.01 or more
Already a qualifying Patreon member? Refresh to access this content.

Weiter lesen Keine Kommentare

Auswertung der Umfrage

Hi meine lieben Claninchen,

heute gibt es für euch die Umfrage, die jetzt einen Monat lief und über das Schicksal vieler meiner Nebenprojekte entscheiden wird. Gleich vorweg: Die Entscheidung, was ich wie mache, ist mir extrem schwer gefallen. Auszusortieren und loszulassen ist immer ein schwerer Prozess, vor allem wenn man weiß, dass man sehr an diesen Projekten hing und eigentlich weitermachen möchte, aber irgendwie auch merkt, es macht momentan einfach keinen Sinn, so wie es ist. Irgendwo muss man ja auch ehrlich sein. Hierbei auch nochmal ein riesiges Dankeschön an alle, die an der Umfrage teilgenommen haben und so ehrlich waren, mir genau zu sagen, was sie mögen und was nicht. Eure Ehrlichkeit hilft mir sehr, Entscheidungen zu treffen und auch ehrlich zu mir selbst zu sein. Dinge verändern sich nun mal. Das gehört zu Leben und zum Wachsen dazu. Also auf geht’s.

Ich gehe mal chronologisch der Fragen nach durch und erkläre dann, was damit passiert und was nicht.

1.) Der Manga. Ganz klar, der bleibt, so wie er ist. Der hat MIT ABSTAND die meisten Stimmen bekommen. In den Kommentartexten stand auch sehr häufig drin, dass man gar nicht gewusst hat, dass ich einen Patron-Kanal habe, auf dem man den Manga unterstützen kann. Also, hier ist er [Patreon]. Dort könnt ihr euch anmelden, das Fourth Instance Projekt mit einem kleinen Beitrag ab einem Euro unterstützen und bekommt wöchentliche Dankeschöns in Form von exklusiven Bildern, Fotos, Backstage-Krams und Early Access Kapiteln.

Die dritte Fourth Instance Staffel ist auch bereits in Planung. Nach wirklich Langem Hin und Her, wie ich die dritte Staffel machen soll – ich hatte gefühlt zehntausend Ideen und konnte mich nicht entscheiden – habe ich jetzt eine gute Story gefunden und einen interessanten Weg, sie zu erzählen. Ich kann so viel schon mal verraten, dass die Staffel „Aeris“ heißen wird. Das sagt euch jetzt natürlich noch nicht sehr viel, aber es wird wieder Dreh- und Angelpunkt der Staffel werden und ich freu mich total drauf, euch die Geschichte erzählen zu können.

2.) Die Seal Magic Karten erfreuen sich immer noch sehr großer Beliebtheit. Ihr sammelt die offenbar mega gern. Freut mich 😀 Ursprünglich waren die ja eigentlich dafür gedacht, sie auf Conventions zu verschenken, aber das hat sich aus bekannten Gründen ja leider erledigt. Dafür verschenke ich sie seit 2020 in meinem Onlineshop und das wird auch im November, wenn der Shop wieder eröffnet, nicht anders sein. Es gibt 4 neue Karten und zwei davon bekommt ihr als Geschenk. Wenn das zweite Decke vollständig ist, gibt es das auch wieder im Shop zu kaufen.

Was allerdings weniger gut ankommt ist das Regelwerk XD Hübsche Karten ja, aber ihr seid offenbar nicht das Publikum, das damit auch was tun möchte. Nur etwa ein Drittel von euch feiert das Regelwerk. Ich werde das Regelwerk trotzdem mit jedem Deck erweitern und vielleicht auch noch was anderes damit machen. Das gehört nicht zu meinen wöchentlichen Hauptaufgaben, es frisst kaum Zeit und ich mache das auch eher aus Spaß an der Freude. Von daher. Das beansprucht mich jetzt nicht so sehr, dass ich sagen würde, wow, da muss ich aber schwer überlegen, ob ich das weitermache oder nicht.

3.) Choriels Jars ist immer noch recht beliebt und wird auch gern gelesen. Es ist aber nicht so beliebt, dass ich die Uploadfrequenz erhöhen würde. Eine Doppelseite pro Monat für die Patrons und eine Doppelseite alle drei Monate für alle anderen wird es auch weiterhin bleiben.

4.) Die Manga-Side-Projekte wie Antipasti und GAB lasse ich weg. Die machen zu viel Aufwand und erfreuen sich nicht so viel Interesse als dass ich das aufrecht halten würde. Die Fragen, die bei mir eintrudeln werde ich stattdessen auf Instagram beantworten in den Bildbeschreibungen. Das ist einfacher für mich und spart mir eine Menge Arbeit. Wer mir auf Instagram noch nicht folgt, kann das gern tun: [Instagram]

5.) Merch ist immer noch hochgradig beliebt. Sowohl das Fourth Instance Merch als auch das Merch zum Zeichnen. Da wart ihr euch sehr schnell einig. Jemand hatte mir sogar in den Kommentaren noch Marketing-Tipps gegeben, wie ich das Merch besser promoten kann und warum es geschäftlich gesehen eigentlich sogar total wichtig ist, dass ich neben dem Manga weiterhin Merch verkaufe. Danke für eure Tipps! Ich werde versuchen, sie in meine Arbeit einfließen zu lassen.

6.) Zu den Backstageberichten über meine Arbeit und mein Leben als Zeichner. Das stand bei euch auch sehr hoch im Kurs, vor allem bei den Twitter- und Instagram-Claninchen. Ich werde daher jetzt auf jeden Fall regelmäßiger von meinem Leben als Zeichner erzählen und das wie oben schon beschrieben in den Instagram Bildbeschreibungen machen. Da werde ich dann sehr ausführlich Fragen beantworten zu meiner Arbeit, zum Zeichnen, zu Fourth Instance, zu den Projekten und so weiter. Ich werde versuchen so transparent zu sein wie nur möglich und alle Fragen so vollständig wie möglich zu beantworten. Auf Twitter geht das natürlich nicht, weil die Zeichenanzahl dafür viel zu klein ist, aber ihr seid alle herzlich eingeladen, mir auf [Instagram] zu folgen. Insta ist generell eine meiner drei Hauptplattformen, auf der ich sehr viel teile und viel erzähle, aber auch Dinge sehr schnell ankündige. Es lohnt sich also, mir dort zu folgen. Wichtig: Wer sich auf Insta NICHT anmelden will oder wer Schiss hat, dass er was von mir verpasst, der kann sich auch (kostenlos und spendenfrei) auf [Patreon] anmelden, denn:

7.) Meine Patreon-Claninchen haben fast einstimmig gesagt, dass sie für das Fourth Instance Projekt wahnsinnig gern spenden, aber auf die Rewards auch verzichten würden. Es geht ihnen beim Spenden nicht um die Rewards, sondern halt einfach darum, dass das Projekt am Leben bleibt. Einer hat sogar gesagt, er hat die Rewards noch nie angeschaut, spendet selbst aber 30 Euro im Monat. Also erstmal, wow QwQ danke an meine Patreon-Claninchen. Ihr seid einfach die f#cking besten auf der ganzen Welt und ich liebe euch über alles. Danke danke danke danke, dass ihr an mich und an das Projekt so sehr glaubt, dass ihr euer hart verdientes Geld darein investiert.

Es zeigt mir aber auch, dass Patreon eine Plattform ist, die ich generell ein bisschen zu stiefmütterlich anfasse oder generell zu wenig damit mache, zu wenig promote. Wie gesagt, viele Mexxler wusste nicht einmal, dass ich ein Patreon-Konto habe und sie würden generell gern spenden, also warum sag ich nicht viel häufiger, dass ich auch auf Patreon bin. Das werde ich ab sofort ändern. Ab sofort werde ich mehr auf Patreon posten, auch Content, für den man nicht bezahlen muss. Vor allem, wenn wichtige News anstehen wie die Shoperöffnung, Rabattaktionen, Umfragen, Events und all sowas ist das definitiv Material, das auf Patreon Platz finden kann und auch für Nicht-Spender-Claninchen (ja, man kann mir auf Patreon auch einfach so folgen, ohne zu spenden und sieht dann die Postings, die keine Paywall haben) zugänglich sein wird. Wer also nicht auf Instagram sein möchte, der kann sich alternativ auch auf Patreon anmelden und bekommt dann dort auch direkt die aktuellen News und Ankündigungen ohne Umwege. Und ich werde ab sofort auch öfter sagen, dass ich auch einen Patreon Kanal habe, auf dem man das Fourth Instance Projekt unterstützen kann. Es kommen ja auch immer wieder neue Claninchen dazu, die Fourth Instance mögen, aber dann natürlich nicht die Information haben, wo man das Projekt unterstützen kann.

8.) Tutorials waren bei euch sehr schnell unten durch. Vielleicht erinnert sich noch jemand daran, dass ich immer mal wieder versucht habe, Tutorials zu machen als Bildpostings oder Videos. Das kam an sich auch ganz gut an, aber laut Umfrage liegt da jetzt nicht so sehr euer Fokus drauf. Ich kann das auch verstehen. Das Internet ist übersättigt von Zeichen-Tutorials und ob ihr jetzt die tausendundzweite Grafik, wie man einen Manga-Kopf zeichnet, von mir auch noch aufs Auge gedrückt bekommt, ist, glaube ich, Jacke wie Hose. Ich hatte in einem Live Stream auch schon mal gesagt, dass ich kein Tutorialbuch für Zeichner machen würde (weil ich mal eine Anfrage von einem Verlag dafür hatte). Ich sehe darin einfach keinen Sinn. Es gibt mittlerweile 5000 absolut gute Tutorialbücher übers Zeichnen für alle möglichen Zielgruppen. Darüber hinaus muss man das nur mal kurz Googeln und hat, was man braucht. Mit Tutorials würde ich mich nur in eine Niesche setzen, in der schon zig tausend andere Zeichner und Lehrer sitzen. Ich bin kein Lehrer. Ich bin Mangaka. Fachbuchwissen bekommt ihr auch bei jedem anderem. Ich habe immer gesagt, WENN ich mal ein Buch schreibe, dann ist das nicht über Fachwissen oder Tutorialblabla, sondern dann nur über meine Erfahrungen. Denn ich finde, Erfahrung ist immer etwas, das nicht so leicht zu finden oder gar aufschreiben ist. Die fachliche Theorie ist super leicht aufzustellen und nieder zu schreiben, aber wenn es dann in die Praxis geht, dann wird’s schon sehr schwammig. Ihr kennt das ganz sicher alle: Ich seht ein Tutorial oder lest einen Ratgeber über XY, versucht es selbst und irgendwie klappt es nicht. Ich hatte das schon so oft, dass ich Ratgeber und Fachbücher übers Wirtschaften und über Marketing gelesen habe. In der Theorie klingt alles immer so super und durchdacht und logisch, aber kaum probiert man das in der Realität, geht gar nichts mehr. Eine Theorie-Wissensgrundlage ist unumgänglich und die kann man sich in jedem Fachblabla holen. Aber Wissen aus der wirklichen Welt stammt nur aus der Erfahrung, aus Dinge, die man wirklich gemacht hat und die auch funktioniert haben. Wir leben im Informationszeitalter. Fachwissen ändert sich quasi jährlich. Erfahrung ist meiner Meinung daher wertvoller. Deswegen, wenn ich mal ein Buch schreibe, dann denke ich, ist es für euch deutlich wertvoller, wenn ich meine Erfahrungen teile, als euch stumpfes Tutorialwissen zu vermitteln, dass ihr auf Youtube in fünf Minuten bekommt.

9.) Jetzt kommen wir zu dem, was weh tun wird und ich glaube, viele von euch haben den Braten auch schon gerochen. Ich werde den Livestream pausieren. Im letzten Monat saß ich jeden Abend dort mit 3 Leute, von denen nur 2 im Chat aktiv waren. Das VOD wird dann zwar recht gern geschaut, aber ich habe den Stream ja gerade deswegen gemacht, weil ich mit EUCH rumhängen wollte und nicht, weil ich für euch ein Video aufnehmen wollte. Ich hatte in einer früheren Umfrage auch schon mal gefragt, ob ich den Stream auf einen anderen Tag legen wollte und ich hatte auch schon einmal den Test gemacht, und an verschiedenen Tagen gestreamt, aber der Dienstag stellte sich fast immer als der beste Tag heraus. Aber das Interesse scheint wohl schon so sehr abgenommen zu haben, dass ich jetzt sagen muss, ich pausiere den Live Stream, bis mir einfällt, was ich damit mache.

Erschwerend kommt hinzu – man hat es vielleicht beim letzten Stream gemerkt – dass bei mir privat gerade alles auf dem Kopf steht. Seit ich Anfang des Jahres den Hörsturz hatte, ist vieles – körperlich, psychisch, privat und familiär – auf links gedreht worden. Therapie, Arztbesuche, Todesfälle in der Familie, die aus heiterem Himmel und gehäuft kamen, Schicksalsschläge, Existenzängste durch die Krise. Das ist alles ist momentan ziemlich schwer zu stemmen. Ihr kennt mich, ich bin kein Mensch, der seinen privaten Ballast in die Öffentlichkeit trägt (außer es ist unterhaltsam, wenn ich mal wieder über die Unfähigkeit der DHL rage XD). Ich möchte, dass ihr mich als positiven Menschen wahrnehmt und eine gute Zeit mit mir und meinem Content habt. Ich möchte nicht, dass ihr euch Sorgen um mich macht oder gar Sorgen um das Projekt. Aber ich kann auch nicht verleugnen, dass es mir in den Streams immer schwerer gefallen ist, zu lächeln und gut drauf zu sein. Ich bin kein guter Lügner, der weiß jeder, der mich schon mal kennen gelernt hat. Ich zeige sehr schnell nach außen, wie es mir geht und kann das nur schlecht verbergen. Und live on cam ist das natürlich auch extrem schwer zu überspielen. Und ganz ehrlich, das möchte ich euch nicht antun. Das habt ihr nicht verdient.

Ich werde den Kanal nicht löschen und irgendwann wird es auch wieder Live Streams geben, aber jeden Dienstagabend dort nur mit zwei (zugegeben sehr süßen und sehr treuen) Claninchen zu sitzen, lohnt den ganzen Aufwand, den ich mit Vor- und Nachbereitung habe einfach nicht. Wenn mir irgendwann was einfällt, was ich tun kann, um den Stream wieder attraktiver für euch zu machen, dann wird es auch wieder Live Streams geben. Wenn ihr Ideen habt, könnt ihr gern bescheid geben. Ich bin offen für Vorschläge. Ich mein, wenn viele von euch sagen, sie sehen lieber das VOD, als dass sie im Live Stream anwesend sind, dann ist das auch eine wichtige Info, dann kann ich auch Inhalte entsprechend anpassen. Vielleicht kann man es auch reduzieren und ich streame nur noch einmal im Monat. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten. Aber für jetzt, mit dem jetzigen Setting, der jetzigen Technik, dem jetzigen Chat-Publikum und dem jetzigen Interesse daran muss ich sagen, es lohnt sich gerade einfach nicht. Es tut mir in der Seele weh, aber der Stream wird pausiert.

10.) Discord war eine gute Idee und der Channel wird auch weiterhin da bleiben. Wer Lust hat, kann sich der Fourth Instance Community dort auch anschließen, aber ich selbst werde nicht mehr so regelmäßig dort posten, wie bisher. Viele von euch haben geschrieben, dass sie gar kein Discord haben und irgendwie macht es ja auch Sinn. Meine Community besteht aus Mexxlern, Instagrammern und Twitterern. Leute, die Discord haben und regelmäßig nutzen sind eher Twitcher und Youtuber. Für meine Community ist Discord keine geeignete Plattform ist das ist völlig ok. Ich werde mich bemühen, vor allem auf Instagram mehr mit euch zu reden. Vielleicht lohnt es sich auch, einfach dort eine Gruppe aufzumachen und euch alle dahin zu holen. Könnt ja mal Feedback geben, ob ihr darauf Lust habt und ob ihr das nutzen würdet, bzw ob ihr das eher nutzen würdet als Discord.

11.) Kommentare, Lob, Kritik:

Also erstmal muss ich sagen, dass fast alle, die die Textbox benutzt haben, mir geschrieben haben, dass sie meine Arbeit wundervoll finden und dass ich auch kürzer treten kann und sie nicht wollen, dass ich mich für sie kaputt arbeite. Ich soll tun, was mir Spaß macht und ihr steht trotzdem weiterhin hinter mir, auch wenn ich vielleicht das ein oder andere cutten muss. Das hat mir wieder gezeigt, was für eine wundervolle, verständnisvolle Community ich habe. Danke für alles!

Jemand wollte, dass ich nochmal genau sage, wo ich überall zu finden bin:
[Instagram], dort teile ich in der Woche zwei bis drei Postings über den Manga, neue Seal Magic Karten, News in meiner Story und beantworte ausführlich Fragen aus der Community.
[Animexx], dort teile ich den Fourth Instance Manga.
[Twitter], dort teile ich News, kleine Bilder und dumme Witze, wenn sie mir in den Schoß fallen.
[Patreon], dort teile ich alle wichtigen News und wöchentlichen exklusiven Content wie Zeichnungen und early Access Kapitel vom Manga.

Jemand hat geschrieben, dass er eigentlich nur „Gelegenheitsbesucher“ ist und seine Meinung hier in der Statistik vielleicht gar nicht so relevant ist. Das stimmt nicht. Auch solche Meinung ist relevant, denn sie zeigt, welche Inhalte von vorn herein als lesens- und einsteigenswert angesehen werden oder einfach nur Interesse erzeugen. Von daher, scheut euch nicht, mir die Wahrheit zu sagen, auch wenn ihr keine Hardcore Claninchen seid, die mir auf ALLEN Kanälen folgen und alles konsumieren, was ich bereitstelle.

Einer hat Misu gegrüßt 😀 schöne Grüße zurück.

Jemand wollte, dass der Shop länger geöffnet bleibt. Momentan habe ich ja eine Öffnungsphase von einem Monat. Danach schließt der Shop wieder bis zur nächsten Eröffnung. Warum das so ist, wird [hier] (Nummer 17) ausführlich erklärt. Ich werde aber im November mal versuchen, wie es klappt, wenn ich den Shop länger offen lasse. Wenn ich jetzt ein paar Sachen von meinem Content cutte, habe ich ja wieder mehr Zeit für anderes. Vielleicht muss ich mir den Shop auch einfach anders organisieren, dann kann ich ihn auch länger geöffnet lassen. Ich werd mal schauen, wie sich das bewerkstelligen lässt.

Es kam sehr viel Lob zu Fourth Instance, vor allem von den Mexxlern und den Twitterern. Vielen Dank 🙂 Ich freue mich mega auf das Finale der Michael Staffel und auf die kommende dritte Staffel. Ich werde auch nochmal versuchen, mich zu steigern, was Technik und Storytelling angeht. Ich habe nicht umsonst all diese Weiterbildungen gemacht und werden sie auch weiterhin machen. Ich will noch besser werden, die Qualität noch weiter hochschrauben, euch noch mehr in dieses Universum ziehen. Und es hilft ungemein, eine so treue Community an meiner Seite zu haben.

So, das war’s. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen und es war ausführlich genug. Wenn weiterhin Fragen, Lob, Kritik, Anregungen, Anmerkungen oder Luft im Kopf übrig sind, kann das gern alles in die Kommentare.

Danke, dass ihr alle mitgemacht habt!!! Danke an meine Claninchen-Bande.

()_()
(oo )o
HasiAnn

Weiter lesen 6 Kommentare

Umfrage Projekte

Umfrage Projekte

  • Hi, meine liebe Community 


    Vielen Dank, dass ihr hier seid und an dieser Umfrage teilnehmt.

    Eine Erklärung, warum ich diese Umfrage mache:

    Die Kurzfassung: Ich muss die Hälfte meiner Projekte leider beenden/abbrechen/auf Eis legen. Ihr entscheidet, welche.

    Die lange Fassung:

    Das Fourth Instance Projekt ist mittlerweile sehr viel mehr geworden, als „nur“ der Manga. Es hat mit dem Manga angefangen und der läuft auch absolut glänzend, aber es sind im Laufe der Zeit immer mehr kleinere Nebenprojekt hinzu gekommen. Die Live Streams, die Communitytreffen auf Discord, die Instagram Postings, das ganze Twitter-Gelaber, das viele unterschiedliche Merch, Patreon und alles im Backstage Bereich. Das ist eine ganze Menge Holz, die ich da zu verarbeiten habe und wenn ich ganz ehrlich sein soll, wächst es mir langsam über den Kopf. Ganz allein diese Menge an Content zu schaffen und zu verwalten und nicht so einfach. Das Feedback, das ich immer kriege ist natürlich positiv zu allem und das freut mich unendlich. Aber leider muss ich auch langsam anfangen Abstriche zu machen, denn das ist eine Menge, die ich allein nicht mehr stemmen kann. Es reichen dafür weder Zeit, noch Geld, noch meine Kraft.

    Daher würde ich nun gern von euch wissen, wie wichtig euch das ist, was ich hier tue. Was mögt ihr so sehr, dass ihr nicht darauf verzichten könnt? Wovon würdet ihr sogar gern noch mehr Content haben wollen? Und was ist euch so unwichtig, dass ich es eigentlich auch weglassen kann?

    Seid ehrlich, seid offen und wählt gut, denn nach Auswertung dieser Umfrage verschwindet die Hälfte meines Contents. Es ist mir nicht mehr möglich, all das aufrecht zu halten, an dem ich gerade arbeite. Es ist einfach zu viel für mich. Ich schaffe es nicht mehr, vor allem aufgrund des mir zur Verfügung stehenden Geldes. Ich kann den ganzen Content und alle Projekte nicht mehr finanzieren, deswegen wird die Hälfte davon leider auf Eis gelegt. Ich möchte das aber natürlich nicht still und heimlich hinter eurem Rücken tun. Ihr als meine Community dürft mitentscheiden, was ihr am liebsten mögt und auch weiterhin sehen wollt. Dazu habt ihr jedes Recht.

    Die Umfrage ist komplett anonym. Ich sehe nicht, wer wo wie was abgestimmt hat. Ich sehe nur die Antworten der Fragen.

    Bewerte die einzelnen Punkte nach ihrer Wichtigkeit für dich

  • Es geht hierbei vor allem um mein Hauptmangaprojekt [„Fourth Instance“] bzw Manga-Geschichten im Fourth Instance Universum.

  • Kann ja auch sein, dass ihr zwar Bock auf Mangas von mir habt, aber an Dämonen und Fantasy nicht wirklich interessiert seid.
  • Das [Seal Magic Projekt] ist ein Sammelkarten-Projekt mit Karten, die ich sehr aufwendig illustriere. Dazu gibt es noch direkte Bedeutungen der Karten und auch ein eigenes Regelwerk.

  • Ich nenn es immer das Fourth-Instance-Wiki. Es ist quasi ein [Online-Buch], in dem Choriel das Fourth Instance Universum erklärt. Was sind Dämonen, was sind Clans, was sind Generationen, etc.

  • Das ist eigentlich ein Projekt, dass ein bisschen eingeschlafen ist. Man stellt [Gabriel Fragen] und er beantwortet sie auf seine typische „Gabriel-Art“.

  • Ein kleine [Spin-off Comicreihe] über den Moosetache.

  • Ich beziehe mich hier vor allem auf mein bekanntes [Fourth Instance Merch], also Merch mit Fourth Instance Motiven. Sticker, Postkarten, Kalender, Anhänger usw.

  • Hier geht es um alles Merch, das man fürs [Zeichnen] verwenden kann, Skizzenbücher, Übungsbücher, Bleistifte usw.

  • Als Zeichner und Selbstständiger hab ich ein strenges Regiem über mich selbst und einen festen Arbeitstag. Darüber könnte ich Bücher füllen. Manchmal schreibe ich darüber [kleine Blogartikel].

  • Hier geht es vor allem um Vlogs oder auch [Blogartikel] über Krams, den ich außerhalb meiner Arbeit mache, wenn ich irgendwo hinfahre oder [Fotoshootings] für Freunde mache oder Kekse backe.

  • Das habe ich noch nicht gemacht, aber da die Nachfrage danach bei mir so gehäuft angekommt, denke ich darüber nach, ein Ratgeberbuch für Künstler zu schreiben, das vor allem meine eigenen Erfahrungen, Fehler und Misserfolge enthalten wird. Quasi eine Anleitung zum lernen direkt aus der echten Praxis.
  • Das habe ich vor sehr [langer Zeit mal gemacht], aber aufgrund mangelnder Zeit habe ich es dann doch wieder gelassen. Trotzdem wollte ich es hier mit aufnehmen, sofern noch immer starkes Interesse daran besteht.

  • Damit meine ich zum Beispiel die ["Mini-Art-Hacks"-Serie], die ich mal gemacht habe. Oder die [Kurz-Tutorials] auf Instagram.

  • Ich gebe seit einigen Monaten [Live Streams] jeden Dienstag und mich würde interessieren, welche Inhalte euch am wichtigstens sind. Hier frage ich jetzt nach reinen [Zeichnen-Inhalten], also wenn ich einfach nur streame wie ich zeichne, dabei schöne Musik laufen lasse und ab und zu ein bisschen dazu labere.

  • Ab und zu gebe ich auch [Fragerunden], wo man mir direkt Fragen zum Zeichnen, Selbstständigkeit, Erfahrungen, etc stellen kann.
  • Das ist ein [Spiel], das der Chat und ich erfunden haben. Neue Mitspieler sind jeder Zeit willkommen.

  • Manchmal spiele ich auch [Minecraft] auf einem gemeinsamen Server zusammen mit anderen Spielern aus der Community.
  • Ich frage das deswegen, weil die nächste Frage ist, ob ich nicht lieber an einem anderen Tag streamen soll. Ich sehe immer hinterher, dass zehn mal mehr Leute das VOD geschaut haben, weil sie im Stream nicht anwesend sein konnten.
  • Die [Claninchen] haben der Chat und ich erfunden. So nennt sich die 4i-Community und jeder bekommt ein eigenes, individuelles, von mir gezeichnetes Claninchen. Bei diesem Punkt geht es um weitere Claninchen-Projekte fern ab vom Live Stream. Zum Beispiel Comics, Merch, Community Projekte, Claninchen Dungeons, etc.

  • Auf [Patreon] gibt es für alle Spender drei Mal die Woche exklusiven Content.

  • Ich habe einen Discord Server aufgemacht für die Fourth Instance Community, neue Mitglieder sind stets willkommen. Wir reden dort über 4i, übers Zeichnen, über Gott und die Welt.
  • Das muss nicht beantwortet werden und hat auch keinen Einfluss auf das Ergebnis. Es interessiert mich nur einfach.

Weiter lesen

Where is the English version of Volume 5?

Up to now there was an English version of every German manga book. Why is it suddenly missing?

This is due to the current crisis situation we have and the delivery difficulties that are associated with it. With book 4 it happened far too often that the delivery companies could not deliver, packages were lost, never reappeared and I had to pay for the damage myself. The delivery abroad and in non-German speaking regions is currently associated with so much uncertainty that I had to decide with a heavy heart  😥 not to deliver the 5th English book. For me, of course, this means an insane financial collapse 😥 since the income of my English customers is now also missing in addition to my already very diminished income. But I would rather sacrifice my income than have to disappoint even one of you because a package that you are eagerly waiting for does not arrive.

What alternatives do my English readers have?

I’ve been publishing the manga in Early Access on Patreon for many years. There is always the current version of the manga for every donor and supporter to read before the public release. In addition, each patron gets their own icon, a mention in the Hall of Honor and weekly exclusive behind-the-scenes content. So if you want to read the manga in its entirety, feel free to do so online. I would be very happy because every new supporter is a huge help to me.

==> Become a Patron and read Book 5 and 6

Weiter lesen Keine Kommentare

Warum ich den Manga ein paar Cent teurer machen musste

(English down below)

Der Preis für die Mangabände ist wohl kalkuliert und nicht einfach zusammengesponnen. Er setzt sich zusammen aus den Herstellungskosten für die Druckerei, meinen Arbeitsstunden, den Lebenshaltungskosten für mein Büro und Atelier, Verbrauchsgüter wie Stifte und Papier, Inflation und prozentuale Risikofaktoren, aufgerechnet auf die Verkaufszahlen vom letzten Verkauf. Ihr alle wisst, dass alles, was ihr habt, konsumiert und benutzt über die Zeit immer teurer wird. Lebenshaltungskosten, wie Nahrungsmittel, Strom, Miete und Wasser sind für euch gestiegen und ebenso für mich. Darüber hinaus verliert Geld durch die Inflation immer mehr an Wert. Das ist der Grund, warum man für ein Sparkonto Zinsen bekommt und warum jeder – einschließlich mir – seine angebotenen Produkte jedes Jahr etwas teurer machen muss, um den Geldwertverlust auszugleichen. Und gerade dieses Jahr kam nun auch etwas hinzu, das den prozentualen Risikofaktor sehr in die Höhe getrieben habt. Der Ausfall der Buchmesse hat ein wahnsinniges finanzielles Loch in meiner Kasse hinterlassen, wie ich im Livestream vom März ausführlich erklärt hatte. Noch dazu wohne ich in einem Bundesland, indem Selbstständigen nicht geholfen wird. Alle anderen Bundesländer bekommen rückzahlungsfreie Soforthilfen bis teilweise 9000 Euro. In Sachsen wurde lediglich ein Kredit bis 3000 Euro angeboten. Kleinstunternehmern, wie ich es bin, die jedes Jahr mit ihrem Einkommen gerade so auf Null kommen und keine Rücklagen haben, nützt ein Kredit aber herzlich wenig. Ob ich jetzt 3000 Euro Schulden habe oder in drei Jahren 3000 Euro Schulden habe macht keinen Unterschied. Das Problem bleibt das gleiche. Ein Kredit verschiebt das Problem lediglich. Das alles summiert hat mich dazu gebracht, den Preis der Mangas erhöhen zu müssen.

 

The price for the manga volumes is well calculated and not simply spun together. It is made out of the production costs for the print shop, my working hours, the cost of living for my office and studio, consumer goods such as pens and paper, inflation and percentage risk factors, calculated on the sales figures from the last sale. You all know that everything you posess, consume and use becomes more and more expensive over time. Living costs, like food, electricity, rent and water have increased for you and also for me. In addition, inflation is making money lose value. This is the reason why you get interest on a bank savings account and why everyone – including me – has to make the products on offer a little more expensive each year to make up for the loss in value. And just this year something was added that pushed the percentage risk factor very high. The failure of the book fair left an insane financial hole in my box office, as I explained in detail in March’s livestream. In addition, I live in a federal state in which the self-employed are not helped. All other federal states receive non-refundable emergency aid of up to 9,000 euros. In Saxony, only a loan up to 3000 euros was offered. A small business, like me, who just hit the zero mark per year and has no financial reserves, is of little use to a loan. It doesn’t make any difference whether I have a debt of 3,000 euros now or in three years. The problem remains the same. A credit just postpones the problem. All this added up made me have to raise the price of the manga.

 

Weiter lesen Keine Kommentare

Danke!!! – Warum der Glaube an ein Ziel so wichtig ist

Ich wollte kurz mal inne halten und diesen kleinen Artikel hier verfassen, um euch einerseits für eure Hilfe zu danken und andererseits einen kleinen Einblick ins Leben eines Indie-Zeichners zu geben.

Was ist eigentlich ein Indie-Zeichner?

“Indie” ist die Abkürzung für “Independent” und bedeutet, dass man dieses Indie-Projekt – was auch immer das für eines ist – alleine bewerkstelligt. Das Gegenteil von Indie-Produktionen sind

Weiter lesen Keine Kommentare

Fourth Instance Progress

58%
Fourth Instance for another half a year?
58%

Would you also like to know how the manga continues and how the story about Noel and Michael will end? Then support the project and help, along with many others, to get Fourth Instance for another six months:

 

Weiter lesen Keine Kommentare