logo

Ich bin am Boden zerstört – 6. Fourth Instance Band wurde geschreddert

25

Meine lieben und treuen Leser,

wie es der Titel schon sagt, bin ich am Boden zerstört. Warum? Weil ich den 6. Band von Fourth Instance nicht wie angekündigt auf der LBM/MCC verkaufen kann. Und ich denke, ich bin euch – vorallem den Vorbestellern – eine ausführliche Erklärung schuldig.

Seit Mitte 2015 arbeitete ich an dem Band und zeichnete die Kapitel. Ich habe mir damit wirklich Mühe geben, aber die Zeit war für mich sehr schwer, da es meiner Familie nicht gut ging und ich viel Zeit für sie aufbringen wollte. Gerade die Weihnachtszeit war schwer für mich, aber ich habe dennoch immer am Manga gearbeitet. Da mir etwa 2 Wochen Arbeitszeit am Ende fehlten, musste ich die irgendwie zusätzlich in den Januar stecken. Vom 17. Kapitel fehlten noch der Scan, die Raster und der Text. Vom 18 Kapitel gab es lediglich das Skript. An das Layout vom 6. Band war noch nicht einmal zu denken. Und alles musste im Januar fertig sein, damit ich den Verkauf pünktlich zur LBM starten konnte.

Jetzt könnte man sich fragen, die LBM ist Mitte März. Warum muss der Band schon so früh fertig sein? Das hat mit der Druckerei zu tun. Ich habe schon oft in dieser Druckerei die Bücher bestellt. A4 Bücher, schwarzweiß. Und ich weiß, dass der Druck in etwa 2-3 Wochen dauert. War bisher immer so. Und ich bestelle IMMER vor dem eigentlich Druck der Auflage einen Testdruck, um zu sehen, wie die Raster wirkt, ob die Seiten richtig angeordnet sind, ob irgendwo noch Fehler sind, die einem im digitalen PDF nicht auffallen. Ich mache das früh genug, um eventuell noch Zeit zu haben, etwas zu ändern. Erst dann bestelle ich die Auflage. Also muss ich für den Druck insgesamt einen Zeitraum von 6 Wochen einplanen. Die LBM ist Mitte März, also muss Ende Januar alles fertig sein.

Und ich habe mich wirklich in die Arbeit gekniet. Ich habe die Wochenende durchgearbeitet, ich habe bis in die Nacht gezeichnet, gerastert, gerendert, gelayoutet, meine Betaleser genervt. Ich war absolut diszipliniert und hab alles gegeben. Ende Januar stand das Layout und der Testdruck war bestellt. Er kam pünktlich bei mir an, ich habe ein paar Dinge noch korrigiert und am 16.2. die Auflage bestellt, sodass die Druckerei noch einen ganzen Monat Zeit hatte, zu drucken oder mir Bescheid zu geben, falls die Druckdaten fehlerhaft sind und ich noch genug Zeit habe, sie zu ändern. Wie bereits gesagt, ich weiß, dass der Druck 2-3 Wochen braucht.

Und so wartete ich auf die e-Mail, dass die Lieferung zu mir unterwegs ist.

In der Zwischenzeit kündigte ich den Verkauf auf der LBM/MCC an, ihr habt es ja mitbekommen. Es gab Vorabbilder, Ankündigungen und den Flüstercode.

Anfang März, als die regulären 3 Wochen Bearbeitungszeit durchwaren, wurde mir dann doch mulmig, da ich immernoch keine e-Mail von der Druckerei bekommen hatte. Weder im Posteingang, noch im Papierkorb, noch im Spamordner. Nichts. Daher sah ich auf der Statusseite meines Auftrages nach und die Katastrophe war perfekt.

Dort stand in rot eine Nachricht, dass die Druckdaten fehlerhaft sind und sich die Lieferung verzögert.

Hierzu muss ich folgendes sagen: Wenn die Druckdaten fehlerhaft sind, bekommt man umgehend eine e-Mail zugeschickt, mit der Mitteilung und dem genauen Grund des Fehlers. Ich habe diese Mail schon häufig bekommen und sofort darauf reagiert. Dieses Mal kam bei mir nichts an. Gar nichts. Keine e-Mail, keine Nachricht, nichts. Ich habe meinen Posteingang durchkämmt, meinen Spamordner, den Papierkorb, nichts zu finden. Weder in diesem Postfach, noch in irgendeinem anderen.

Ich versuche panisch die Druckerei zu erreichen, aber es kam zu viel zusammen. Es war Samstag und die Druckerei war nur Montag bis Freitag telefonisch zu erreichen. Daher musste ich eine Kontaktmail schreiben und die Sache erklären. Leider war ich gezwungen, eine Woche auf Antwort zu warten, da ich in dieser Woche kein Internet zur Verfügung hatte. In der Kontaktmail bat ich daher darum, mich telefonisch auf dem Handy zu konatktieren und weitere Handlungsschritte zu besprechen, um zu erreichen, dass der Band vielleicht doch noch irgendwie pünktlich geliefert werden kann.

Das Ende vom Lied: ich bekam dann doch noch die Nachricht mit den fehlerhaften Druckdaten, sie wurde vorher nur nicht an mein Postfach weitergeleitet.

Und der Grund für die fehlerhaften Druckdaten, der diese ganze Verzögerung erst ins Rollen brachte, war noch abenteuerlicher. Es lag daran, dass das Cover das falsche Format hatte. Was ein bisschen seltsam ist, da ich für den Testdruck HAARGENAU das GLEICHE PDF benutzt habe. Und das wurde im Testdruck einwandfrei gedruckt. Ihr habt alle Fotos vom Testdruck gesehen. Und genau diese PDF vom Cover habe ich auch für die Auflagen verwendet, aber plötzlich stimmte das Format nicht mehr. Wie geht das denn?? Es ist das selbe Buch, die selbe Seitenanzahl, die selbe Papierstärke, aber plötzlich ist der Buchrücken zu klein und der Beschnittrand fehlt?!

Also, der langen Rede kurzer Sinn ist, die Druckerei wird es nicht pünktlich schaffen, den Band zu liefern und ich werde ihn auf der LBM nicht verkaufen könne. Ich habe wirklich alles versucht. Ich habe versucht, anzurufen, ich habe Mails geschrieben, ich habe gebeten, dass ich angerufen werde, ich habe um eine schnellere Bearbeitung gebeten, ich habe um eine kleinere Auflage gebeten, aber es war ganz einfach zu spät.

Und ich bin wirklich am Boden zerstört, weil ich mir so sehr Mühe gegeben hatte, mich in die Arbeit gekniet habe, Nächte und Wochenende durchgearbeitet habe und jetzt ist alles umsonst gewesen. Zumal man nicht vergessen darf, dass ich natürlich auch finanziell auf den Verkauf auf der LBM angewiesen bin. Das will ich auch nicht unter den Teppich kehren, nur weil es mit Geld zu tun hat. Ich verkaufe den Manga ja auch, weil ich das Geld brauche, das wiederum in das Fourth Instance Projekt fließt und es somit am Leben hält. Es funktioniert nunmal nichts ohne das liebe Geld und so gern ich das alles auch kostenlos machen würde, ich brauche das Geld. Zumindest der Onlinemange ist kostenlos, aber den gedruckten Band kann ich leider nicht verschenken. Ohne Geld, kann ich auch den Manga nicht mehr am Leben halten.

Vorallem tut es mir für diejenigen leid, die sich auf den Band gefreut hatten und sich einen auf der LBM schon gesichert hatten. Es tut mir für die Vorbesteller leid, die sich extra einen Band sichern wollten und jetzt leer ausgehen. Es tut mir für die Blogger leid, die so lieb waren, meinen Band für die LBM anzukündigen.

Ich bin so kaputt, weil die ganze Arbeit umsonst war und das nur wegen einer fehlerhaften Druckdatei, die nicht fehlerhaft war und einer nicht weitergeleiteten Nachricht. Und das alles, obwohl ich 6 Wochen vorher mit der Bestellung angefangen habe.

Ich ziehe aus dieser Erfahrung zumindest die Lehre, dass man gewisse Dinge einfach nicht planen kann. So gut man auch vorbereitet ist, die Variable X kann man einfach nicht vorrausberechnen. Es kann jeder Zeit irgendeine kleine Begebenheit passieren, die alles kaputt macht. Alles, was man tun kann, ist, das runter zu schlucken, zu akzeptieren, dass man alles getan hat, was man tun konnte und es jetzt einfach nicht mehr ändern kann und weitermachen.

Alle, die sich auf der LBM einen Band sichern wollten, kann ich nur noch die Option bieten, sich den Manga direkt von mir schicken zu lassen. Schreibt mich einfach an, wir klären alles direkt. Oder ihr könnt auch in meinem Onlineshop nachlesen, wie die Bestellung funktioniert.

Shop: http://www.fourth-instance.de/4ishop/
Bestellinfos: http://www.fourth-instance.de/4ishop/bestellinfos/

Ansonst muss ich euch leider auf die nächste LBM vertrösten. Vielleicht kommen ja auch einige von euch noch auf die Animuc oder eine andere Convention, auf der ich auch sein werde. Dort wird es den 6. Band dann zu kaufen geben.
Hier meine Tourdaten, damit ihr einen Überblick habt: http://www.fourth-instance.de/conventions/tourdaten/

Es tut mir wirklich unendlich leid.

()_()
(y.y)o
Am Boden zerstörtes HasiAnn

Trackback von deiner Website.

Kommentare (7)

  • Avatar

    D'ICE

    |

    Ach liebe Hasi,
    ich glaub dir, dass du wahnsinnig enttäuscht bist! Wie du schon sagst, man kann noch so gut planen und alle Eventualitäten berücksichtigen, aber irgendwas kann immer schief gehen.
    Aber lass dich nicht entmutigen, du hast tolle Fans und die werden dafür Verständnis haben, dass sie auf den nächsten Band noch etwas warten müssen. Vor allem wenn du alles drangesetzt hast, ihn rechtzeitig fertig zu kriegen. Kleine Rückschläge kommen halt vor. Wichtig ist nur, dass man daraus lernt und weiter macht.
    Diejenigen, die an 4I glauben, werden es auch weiterhin unterstützen. Nicht nur du brauchst uns als Fans und Leser, wir brauchen dich und Fourth Instance genauso!

    Reply

    • Avatar

      HasiAnn

      |

      Danke óvo das hilft n bisschen. Ich werd auch auf alle Fälle weitermachen so gut ich kann.

      Reply

  • Avatar

    Sophie

    |

    Wie ich dir schon auf Facebook geschrieben habe, ist das echt Mist, was die Druckerei da veranstaltet hat und ich bin nicht sauer auf dich ^^

    Ist die MaGnology in Hamburg eigentlich eine Option für dich?

    Reply

    • Avatar

      HasiAnn

      |

      O_O ja, ist sie tatsächlich. über die habe ich vor kurzem erst nachgedacht. ich war da noch nie. lohnt die sich?

      Reply

      • Avatar

        Sophie

        |

        Ich war auch noch nicht da. Dieses Jahr wird sie ja erst das zweite Mal veranstaltet ^^

        Auf Facebook habe ich dir mal einen längeren Kommentar dazu hinterlassen ^-^ (Sophie-Marie L.)

        Reply

        • Avatar

          HasiAnn

          |

          Hab ihn gefunden <3 danke

          Reply

          • Avatar

            Sophie

            |

            Kein Problem ^-^

Kommentieren